7. Februar 2021

Besuch von Santana im Norden der Insel

Hotel Riu Palace Canico

Das Hotel befindet sich an der Südküste ca. 10 km östlich von Funchal

Hotel Riu Palace Canico de Baixo

Blick vom berühmten „Tee-Room“ des Fünf Sterne Hotels Reid’s Palace auf Funchal und Hafen

Herberge prominenter Gäste wie W. Churchill, M. Thatcher und auch Kaiserin Sissi erholte sich hier ein paar Monate

der Hafen von Funchal

Blick auf Funchal

Blick auf Funchal mit Hafen

in dem gerade zwei Kreuzfahrtschiffe liegen

Funchal City

Funchal im weihnachtlichen Schmuck

…die Stadt voller Besucher (Kreuzfahrer)

Funchal in Weihnachts-Dekoration

Besuch in der Markthalle

Der „Degenfisch“

(auch Espada)

Ein Raubfisch, der in der Markthalle als Spezialität angeboten wird

Wilde Bergwelt (Ribera Brava)

Insel Rundfahrt Nord-West – mit Leihwagen – und Kurven ohne Ende

Blick auf Faial und den Adlerfelsen

(Nordküste)

Levada dos Tornos Tour

Levada Marocos-Canical Tunnel

(unsere favorisierte Levada Wanderung mit ca.12 km und 3 Stunden)

…eine abenteuerliche Passage, man sollte schwindelfrei und trittsicher sein

….aber hier eine beschwingt lockere Genusswanderung !

wir begegnen einem Levadoro, dessen Aufgabe darin besteht, die Levadas sauber zu halten

Blick auf Machico

dieser Ausblick begleitet den Wanderer der die Levada von Marocos zum Canical – Tunnel läuft.

…..mit Blick auf Canical und Sao Lourenco

auf der Levada dos Tornos

von Asomada nach Camacha und zurück (schwierig)

..ein frisch renovierter Levada – Verlauf

von Monte nach Jardim Botanico

von Camacha nach Monte (Liebesblumenweg)

Auf Madeira wird das ganze Jahr über gepflanzt und geerntet

Blick auf Faial (Nordküste)

Schlachtfest in einem Dorf in den Bergen

North Shore Madeira

Die Kirche Nossa Senhora in Monte

Grabstätte des Habsburger Kaisers Karl 1. in der Kirche Nosa Senhora zu Monte

(der letzte Kaiser Österreichs, beigesetzt 1922)

Kaiserin Elisabeth 1. von Österreich (Sissi)

(Sissi besuchte Madeira 1860 zu einem Kuraufenthalt)

Paul da Serra (1192 m)

(Die Hochebene im Westen der Insel)

(aussergewöhnlich war zum Zeitpunkt der Aufnahme der exakte Synchronlauf der 4 links stehenden Windräder)

Ponta do Oliveiro

Sonnenaufgang über den Desertas

(das sind die östlich von Madeira in ca. 30 km vorgelagerten, unbewohnten Wüsten – Inseln)

Schreibe einen Kommentar zu HP Hasche Antworten abbrechen