8. März 2003

Vom 08.03. bis 22.03.2003

„Hawaii ist ein Paradies – und ich werde nie müde, es zu verkünden“

sagte der amerikanische Schriftsteller Jack London, der Hawaii in den Jahren 1907 und 1915 besuchte, in seinem Essay „My Hawaiian Aloha“

Nur mal so einfach einen Urlaub auf Hawaii zu verbringen, ist schon wegen der enormen Distanz ein nicht alltägliches Unterfangen.

Mit weniger zeitlich- und finanziellem Aufwand erreicht man näher liegende Ziele wie z.B. die Kanaren, die Karibik oder das meistens sonnige Florida.

Worin lag also unsere Motivation, diese Vulkaninseln mitten im Pazific auf der anderen Seite des Globus zu besuchen?

Mit Sicherheit der Reiz und die Herausforderung, dieses exotische Ziel zu besuchen, und diese Reise in eigener Regie zu organisieren.

Aber auch ein weiterer Beweggrund spielte hier die entscheidende Rolle. Und das ist eine längere Geschichte, die ihren Anfang im Mai des Jahres 1994, d.h., vor über 12 Jahren nahm.

Als wir im Mai des Jahres 1994 während einer 3 wöchigen USA Südwest Rundfahrt durch das Chinesen Viertel von San Franzisco schlenderten, wurden wir von einem Passant angesprochen, der interessiert unserer Unterhaltung folgte und so lernten wir Tommy Yamamoto von Hawaii kennen.

Während dieser Unterhaltung im Straßengewühl von China Town stellte sich heraus, dass wir einen gemeinsamen Bekannten in Deutschland haben. Herr Yamamoto war zum Ende des zweiten Weltkrieges als junger US Soldat in Deutschland und lernte eine Familie kennen, die heute ein Hotel in Heimbuchenthal im Spessart betreibt.

So nahm auf einem Bürgersteig in San Franzisco eine langjährige Korrespondenz ihren Anfang und das Thema Hawaii geisterte seit diesem Zeitpunkt in unseren Köpfen. Weitere Konturen erhielt Hawaii, als Tommy Yamamoto ankündigte, nach mehr als 50 Jahren Europa und Deutschland zu besuchen und wir uns im Jahr 1997 im Hotel Lamm in Heimbuchenthal getroffen haben. Wir wurden nach Hawaii eingeladen !!

Ein reger e-mail – Kontakt zwischen Herbert in Modautal und Tommy auf Hawaii hielt die Aktualität des Themas über die letzten Jahre bis zu einem Abend im Spätherbst 2002 mit Kochkees und Apfelwein aufrecht. Denn an diesem Abend (weit nach Mitternacht) wurde das Thema wieder angeblasen und schließlich beendeten wir die Diskussion mit der Entscheidung: „wir – zwei Ehepaare – folgen der Einladung und besuchen Tommy auf Hawaii“!

2 Kommentare für 'Hawaii'

  1. Hawaii, gutes Thema bei diesen Temperaturen vor der Türe

Schreibe einen Kommentar